FAQ Fragen & Antworten

Was ist Packrafting?

Created with Sketch.

Packrafts, auch Rucksackboote genannt, sind leichte  Luftboote aus TPU, die durch ihr geringes Gewicht und kleines Packmaß bestechen. Dadurch kann man sie leicht transportieren und kann das Paddeln mit anderen Sport- und Fortbewegungsarten verbinden. Die Sportart Packrafting bietet euch so ganz neue Freiheiten und Möglichkeiten, die mit Hartbooten nicht denkbar wären.

Was ist Bikerafting?

Created with Sketch.

Das Bikerafting verbindet das Packrafting mit Fahrradfahren. Dafür wird das Fahrrad auf den Bug des Packrafts gespannt und meist flussabwärts gepaddelt. Der Weg zurück wird dann bequem mit dem Fahrrad zurückgelegt. Die hohe Traglast und Stabilität der Packrafts lassen sogar eine Kombination von Radtour und leichtem Wildwasserpaddeln zu.

Welches Packraft ist das richtige für mich?

Created with Sketch.

Für die Wahl des richtigen Packraft Modells spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Zuerst sollte man die beabsichtigte Verwendung möglichst gut abschätzen. Dazu empfiehlt es sich folgende Fragen zu beantworten:

- Möchte ich ein Einer-Packraft oder ein Zwei-Personen Packraft?
-Werde ich auf ruhigen Gewässern unterwegs sein, oder reizt mich der wilde Ritt auf dem Wildwasserfluss oder der Brandungswelle? Oder vielleicht sogar beides?
-Möchte ich die Möglichkeit haben Bikerafting zu betreiben, oder sehr viel Gepäck zu transportieren?


Zudem spielen natürlich auch die eigene Körpergröße und das Gewicht der Paddler eine Rolle bei der Modellauswahl. Insbesondere die Beinlänge, von Steiß bis Ferse solltet ihr ausmessen und mit der Innenlänge unserer Packraftmodelle abgleichen.  In der folgenden Tabelle geben wir euch eine kleine Übersicht über die Besonderheiten und Einsatzgebiete unserer angebotenen Modelle:

Bikerafting ruhige Gewässer (1 Person): 

-> Shoreline 245cm/ Merge 270cm 

Bikerafting ruhige Gewässer (2 Personen):
-> Merge 320cm/ Merge 350cm 

 Bikerafting leichtes Wildwasser:
-> Rodeo 255cm/Rodeo 275cm/ Roll 275cm
Wildwasser (1 Person):
->Revolution 255, 265cm/ Roll 255, 275cm/ Rodeo 255, 275cm
Wildwasser (2 Personen):
-> Merge ab 320cm selbstlenzend/Merge 320cm abnehmbare Spritzdecke 

Mutter/Vater und Kind Packraft:
-> Merge 270cm
Allround Packrafts:
->  Merge 270cm, 300cm selbstlenzend/ Rodeo 275cm 

Wellenreiten/Surfen:
-> Rodeo255, 275cm/ Roll 255cm/ Revolution 255,265cm 

Ultraleicht und kleines Packmaß:
-> Shoreline 200, 220, 235cm
Family Raft (Mutter+Vater+Kind): 
-> Merge 350cm 




Warum sind unsere Packrafts so preiswert im Vergleich?

Created with Sketch.

Wir haben unser Hobby zum Nebenjob gemacht, beschäftigen keine Mitarbeiter und nutzen unsere privaten Räume als Lagerstätte. Dies schafft natürlich einen Kostenvorteil, den wir gerne an unsere Kunden weitergeben.

Wie robust sind die Packrafts?

Created with Sketch.

Als wir vor einigen Jahren mit dem Packrafting begannen, waren wir selbst verblüfft wie robust die Materialien waren. Seitdem hat sich sogar noch einiges getan und die heutigen Materialien sind nochmals stabiler.
Auch heftige Grundberührungen stecken die TPU Packrafts locker weg. Die Umstellung auf einseitig beschichteten TPU Stoff macht die Tubes und den Boden zudem reißfester als je zuvor.

Lassen sich Packrafts im Schadensfall reparieren?

Created with Sketch.

Fast jeder Schaden an Packrafts lässt sich einfach reparieren. Dies hängt mit den besonderen Eigenschaften des TPU Stoffes zusammen. So können Packrafts je nach Schaden und Bedarf geklebt, genäht, neu versiegelt oder thermogeschweißt werden. Auch Ventile und andere Teile lassen sich Austauschen.
Viele dieser Arbeiten lassen sich mit ein wenig handwerklichem Geschick sogar selbst ausführen. Bei Schäden, Abnutzungen oder Reparaturbedarf an unseren Produkte beraten wir euch gerne.
Zudem haben wir Ersatzteile, TPU Kleber und TPU Stoff als Meterware  auf Lager und stellen euch so für jede Flickarbeit gerne das passende Material zur Verfügung.

Sind Packrafts für Einsteiger und Familien geeignet?

Created with Sketch.

Durch ihre Kippstabilität, die hohe Traglast und einfache Handhabung sind Packrafts eine sehr gute Wahl um in den Paddelsport einzusteigen. Im Kenterfall ist der Wiedereinstieg zudem deutlich leichter als bei Kajaks oder Kanus, da die Packrafts aufgrund des großen Volumens immer genug Auftrieb haben und an der Oberfläche verbleiben.
Zudem passen sie durch ihr kleines Packmaß in jedes herkömmliche Auto oder den Campingvan, was sie zu idealen Urlaubsbooten macht.
Dennoch solltet ihr dem Element Wasser immer mit Respekt begegnen und in jedem Fall die passende Schutzausrüstung getragen werden. Lasst euch von den einfachen Bedienung und Kippstabilität der Packrafts nicht zu unnötigen Risiken verleiten und seid stets über den Paddelabschnitt und mögliche Gefahren der Route informiert.

Bei Fragen zum Thema Sicherheit auf dem Wasser beraten wir euch natürlich jederzeit gerne und stellen euch zu vielen Paddelabschnitten Beschreibungen zur Verfügung.

Kann ich Packrafts im Salzwasser und Chlorwasser verwenden?

Created with Sketch.

Die Packrafts lassen sich uneingeschränkt im Salzwasser oder gechlorten Pools verwenden. Vor der Lagerung solltet ihr in diesem Fall jedoch darauf achten, Salz- bzw. Chlorreste gründlich abzuspülen. Alle weiteren Tipps zur Pflege und Nutzung findet ihr unter der Rubrik Anleitungen.

Der richtige Aufblasedruck?

Created with Sketch.

Wir empfehlen, den Blasesack zum Aufblasen zu verwenden und den Restdruck mit dem Mund auf das Packraft zu geben. Diese Vorgehensweise sorgt für einen ausreichenden Druck in den Tubes und schont das Material. Wenn eine Druckpumpe zum Aufpumpen verwendet wird, empfehlen wir, den Druck von 0,08 bar oder 1,2 PSI nicht zu überschreiten. 

TZIP ja oder nein?

Created with Sketch.

Viele Hersteller haben diesen mittlerweile standardmäßig verbaut.
Wir jedoch verzichten bewusst darauf, denn für uns überwiegen die Nachteile eines TZIP Storage Systems (natürlich bauen wir es aber auf Kundenwunsch gerne ein).
Ein TZIP ist wartungsintensiv, empfindlich gegenüber Schmutz und in Konsequenz häufig eine undichte Stelle. Ein Austausch ist meist nicht zuhause durchführbar. Wir empfehlen das TZIP Storage System daher nur für längere Touren und Expeditionen, denn das normale Gepäck für einen Wochenendtrip lässt sich problemlos in einem Trockensack auf dem Bug des Packrafts unterbringen. Dort schränkt es die Fahreigenschaften nicht ein und ist zugänglich, ohne Luft aus dem Packraft zu lassen